Jahreszeitengedichte

Winter naht

Winter geht mit leisen Schritten
ahnungsvoll um unsere Hütten.
Noch ist zärtlich sein Gebaren – 
Vögel fliegen fort in Scharen.
Raureif malt er um die Bäume – 
pinselt weiß die Gartenzäune.
Schickt uns mit gestrengem Blick
an den warmen Herd zurück.

Herz, sei still – schau in das Licht – 
hör nur, wie der Winter spricht!
Lauter kommt er schon gegangen – 
kleiner Mensch, Du brauchst nicht bangen – 
Winter bringt mit schnellem Schritt 
immer auch das CHRISTKIND mit!

von Ingeborg Fritsche

Diese Gedichte und eine weitere Auswahl meiner Gedichte finden Sie auch in unserem Buch „Worte verzaubern Bilder“.