Der Beipack

Bevor Du einem Mensch vertraust,
Du besser auf den Beipack schaust,
damit Du später nicht musst sagen:

Ich kann den Querkopf nicht vertragen!

von Ingeborg Fritsche

Gedichte von Ingeborg Fritsche

Mein Leben war ein bunter Strauß von Worten – in Verse gekleidet.

Winter naht

Winter geht mit leisen Schritten
ahnungsvoll um unsere Hütten.
Noch ist zärtlich sein Gebaren – 
Vögel fliegen fort in Scharen.
Raureif malt er um die Bäume – 
pinselt weiß die Gartenzäune.
Schickt uns mit gestrengem Blick
an den warmen Herd zurück.

Herz, sei still – schau in das Licht – 
hör nur, wie der Winter spricht!
Lauter kommt er schon gegangen – 
kleiner Mensch, Du brauchst nicht bangen – 
Winter bringt mit schnellem Schritt 
immer auch das CHRISTKIND mit!

von Ingeborg Fritsche

Bad Homburger KurPraline

auf Sommerurlaub

Sommer, Sonne, 30 Grad und mehr – 
Das bekommt mir nicht so sehr.

Mein Gemüt ist leider für die Kält‘ – 
Weil sie einfach länger mich am Leben hält.

Möchte meine Haut jetzt schnellstens retten
Und such‘ deshalb mit ein schattig‘ Plätzchen.

Bin im Herbst dann wieder frisch
überall auf jedem Tisch.

Dann mit großen Schritten kommt heran
Eiseskälte und der Weihnachtsmann!

Schenkt mich voller Freude Groß und Klein
und bringt Zauber in das Fest hinein!!!

von Ingeborg Fritsche

Drum lebe Deinen Traum

Wenn Du erwachst, erwacht mit Dir Dein Traum.
Er spricht so laut mit Dir – man glaubt es kaum!
Er ist Dir einverleibt von  Anbeginn –
Ihn wahr zu machen, ist Dein steter Sinn.

Es schlägt der Alltag ständig auf ihn ein –
Laß alles – alles einfach, einfach sein!
Und schau in Frieden in Dein Herz hinein –
Dort, wo Dein Traum ist, ist Dein ganzes Sein! 

von Ingeborg Fritsche

Diese Gedichte und eine weitere Auswahl meiner Gedichte finden Sie auch in unserem Buch „Worte verzaubern Bilder“.