Landgrafen-Praline

Die „Landgrafen-Praline“ ist eine Komposition aus Kunst- und Konditorwerk aus edelsten Zutaten, sie wurde erfunden von Petra Fritsche, Architektin und freischaffende Künstlerin aus Bad Homburg.

Die Motive, die die Pralinen zieren, sind: Landgraf Friedrich II. von Hessen-Homburg, ein Telefon für die Erfindung  von Phillip Reis im Jahre 1861, sowie die bekannte Hugenottenkirche, die 1837 eingeweiht wurde.

Jeder 4er Pralinenschachtel ist das Gedicht: "Phillip Reis zum Dank" von Ingeborg Fritsche beigefügt.

    Die „Landgrafen-Praline“ wird hergestellt in der renommierten Konfiserie „Heller Pralinen“ in Oberursel. Sie erhalten sie in einer dekorativen Schachtel mit vier kleinen Pralinen (40 gr.)

    Die Landgrafen-Praline wird künftig als Gastgeschenk der Stadt Friedrichsdorf Trägern des Phillip Reis Preises oder einer anderen Auszeichnung von Herrn Bürgermeister Burghardt überreicht  und wird  ihren Einsatz bei offiziellen Anlässen der Stadt Friedrichsdorf finden.

    Die „Landgrafen-Praline“, ist ein kleines Geschenk für besondere Gelegenheiten, eine schöne Erinnerung an den Aufenthalt in Friedrichsdorf oder als süßer Abschluss einer Einladung für Ihre Gäste, die „Landgrafen-Praline“ ist immer ein besonderer Genuss!

    Auführungen

    Landgrafen -Pralinentörtchen

    ...

    Landgrafen Pralinen - einzeln

    Einzelne kleine Landgrafen Praline in 3 verschiedenen Motiven im Cellophantütchen.

    Die einzelnen "Landgrafen-Pralinen" und die 4er "Landgrafen-Pralinen" sind auf Bestellung bei FEINSINN Kaffee erhältlich.

    Vorlaufzeit ca. 1 Woche.

    Philipp Reis zum Dank

    Lieber Philipp Reis,
    jeder Mensch doch weiß,
    dass Du über Nacht
    das Telefon erdacht.

    Vor 150 Jahr’
    das Telefon war da!
    Friedrichsdorf, die Stadt,
    hat Dich hervorgebracht!

    Wer kann von sich sagen,
    solchen Sohn zu haben!
    Ich für meine Person
    lieb’ das Telefon.

    Wärst Du nicht gewesen,
    könnten wir nur lesen
    Briefe, die wir schreiben –
    warten, wo sie bleiben.

     

    Durch das Telefon,
    wo ich auch nur wohn’,
    bin ich gleich am Ziel
    und kann sprechen viel!

    Lieber Philipp Reis,
    dass Du es nur weißt:
    Du hast diese Welt
    auf den Kopf gestellt!

    Dass – auch wo wir sind –
    einfach nah uns sind!
    Übers weite Meer
    ich die Menschen hör’.

    Zum Geburtstagsfest
    wünsche ich das Best’.
    Und – wer kann’s verbieten –
    dass ich sag’ zu lieben.

    Ingeborg Fritsche