Ausstellungen und besondere Ereignisse

März 2003
„Luzius – ein Renter, wie er im Buche steht“

Neuerscheinung von Ingeborg Fritsche.

Sehr lustige Geschichten in Gedichtform von Ingeborg Fritsche nach wahren Begebenheiten, erlebt umd durchlebt von Ludwig, genannt Luzius, geliebter Ehemann von Ingeborg Fritsche, in denen sich alle jung gebliebenen Rentner und deren Ehefrauen und viele „Hausmänner“ mit Freude wiederfinden werden.

Illustriert von ihrer Tochter Petra Fritsche.

Rezension von Hans-Joachim Teichmann, anerkannter Publizist und Lektor.

Zu den Pressestimmen

2003/2004
Erste Ausstellung
von Petra Fritsche und Lesung von Ingeborg Fritsche aus dem Buch: „Luzius- ein Rentner, wie er im Buche steht“, in der Papeterie Becker in Bad Homburg.

Ausstellung in der Wicker Klinik in Bad Homburg mit handgefertigten Passepartoutkarten und Gedichten von Ingeborg Fritsche und Bildern von Petra Fritsche.

2004
Die Wingertsklinik zeigte über mehrere Wochen im Rahmen einer grossen Ausstellung, die mit einer Vernissage eröffnet wurde, Gedichte von Ingeborg Fritsche und Bilder von Petra Fritsche.

Mehrere Adventsausstellungen im Kurhaus in Bad Homburg mit Gedichten und handgefertigten Passepartoutkarten, Büchern und Bildern.

Ausstellung im Kurstift Bad Homburg mit Gedichten und handgefertigten Passepartoutkarten, Büchern und Bildern.

Oktober 2004
Zum ersten Mal veröffentlicht die Brentanogesellschaft ein Gedicht von Ingeborg Fritsche.

September 2007
Herr Falk Gorka, damaliger Präsident des Rotaryclubs, überreicht dem Bürgermeister der Stadt Peterhof das Bild von Petra Fritsche gemalte Bild: „Bad Homburgs Sehenswürdigkeiten versammeln sich am Untertor“.

So lernt die Welt unser Bad Homburg kennen“ – Zeitungsartikel vom 18.09.2007
Mit freundlicher Genehmigung der Taunuszeitung, Foto und Text: Oliver Schmidt.

2007
Die Dresdner Bank zeigte über mehrere Wochen im Rahmen einer grossen Ausstellung, Gedichte, handgefertigte Passepartoutkarten, Bücher und Bilder.

Diverse Lesungen von Ingeborg Fritsche aus ihrem Buch:„Luzius- ein Rentner, wie er im Buche steht“, u.a. in der Papeterie Becker in Bad Homburg, im Heimatmuseum in Kirdorf, im Vereinshaus Dornholzhausen und im Schwesternhaus in Kirdorf.

Dezember 2010
Brentanogesellschaft
veröffentlicht ein Gedicht von Ingeborg Fritsche bereits zum 8. Mal in Folge

2011
Ausstellung im Heimatmuseum in Kirdorf mit Bilder von Petra Fritsche und Lesung von Ingeborg Fritsche aus ihrem Buch: „Luzius- ein Rentner- wie er im Buche steht“ und ihre Passepartoutkarten den Kunstinteressenten vorstellte.

Mehrere Ausstellungen in der Wickerklinik Bad Homburg mit Gedichten, Passepartoutkarten, Büchern und Bildern.

April 2011
Die Stadt Bad Homburg plant, die von Petra Fritsche gemalten Aquarelle: „Bad Homburgs Sehenswürdigkeiten versammeln sich am Untertor“ und „Kaiser Wilhelm lädt ein“ als Gastgeschenk zu nehmen.

Mai 2011
Ausstellung
im Heimatmuseum Kirdorf

„Das sind Homburgs neue Gastgeschenke“ 09. April 2011

Mit freundlicher Genehmigung der Taunuszeitung, Text: Redaktion Taunuszeitung, Foto: Jochen Reichwein

29. November 2011 bis 7. Februar 2012

Ausstellung in Bad Homburg, Taunussparkasse, Louisenstr. 60

Grosse Ausstellung in der Taunussparkasse im Jahre 2011/2012, über insgesamt 7 Wochen. Die Vernissage am 29.11.2012 wurde eröffnet von der damaligen Kulturdezernentin Frau Beate Fleige.

Zum ersten Mal stellte ich die von mir kreierten Pralinen und meine Gürtelschnalle  dem  kunstinteressenten Besuchern vor. Weiterhin zeigten wir Gedichte, Passepartoutkarten, Bilder und Bücher von uns.

Ein Superstar in Aquarell gebannt
Mit freundlicher Genehmigung der Taunuszeitung, Text: Katja Schuricht, Foto:  Taunuszeitung

Besondere Pralinen zur Vernissage
Quelle:  Bad Homburger Woche, Foto: Axel Bug

Oktober 2012

Die Bad Homburger KurPraline wird von Kofler in Bad Homburg zum ersten Mal als Baumkuchenpraline hergestellt und den Bad Homburger Bürgern und allen Kurgästen zum Verkauf angeboten. „Kunstwerk auf 8 Schichten“
Mit freundlicher Genehmigung der Taunuszeitung, Text: Anke Hillebrecht, Foto: Jochen Reichwein

22. November 2012 

Im Rahmen der „100 Jahre Bad“ Feier wurde die von Petra Fritsche kreierte „Bad Homburger KurPraline“ 350 prominenten Gästen als give away  im Festsaal des Kurhauses gereicht.

16. Dezember 2012 (3. Advent)

Uraufführung der von Ingeborg Fritsche kreierte „Homburg Hymne“  im Rahmen der Weihnachtsfeier von „Unser Homburg“ im Kurhaus von Bad Homburg vom ältesten Gonzenheimer Kirdorfer Männerchor uraufgeführt.

Die „Homburg Hymne“ erscheint als CD, worüber die Presse berichtete.

Der Hessische Rundfunk hr 4 strahlt zu verschiedenen Anlässen Gedichte von Ingeborg Fritsche aus.

2012
erscheint das Gedicht „Die Seniorin und ihr Computer“ von Ingeborg Fritsche im Buch: „Ein Liebesgruss an Frankfurt“ von Wolfgang Kaus, erschienen im Societät Verlag.

Oktober 2013
Die Bad Homburger KurPraline wird fortan  von Cafe‘ Merci in Bad Homburg als Baumkuchenpraline hergestellt und den Bad Homburgern und den Kurgästen als Souvenir zum Verkauf angeboten.

September 2013
Erstes Hörbuch erscheint: Ingeborg Fritsche veröffentlicht ihre 42 sehr humorvollen politischen Gedichte nach wahren Begebenheiten als CD mit 6 seitigem Digipack und einem Aquarell von mir.

„Politik und Alltagsgeschichten des kleinen Mannes“ zum Schmunzeln und einmal nicht zum Ärgern, worüber die Presse berichtete.

2014
Teilnahme von Petra Fritsche am
Innovationspreis der Stadt Bad Homburg und Präsentation der von ihr kreierten „Bad Homburger KurPraline“.

Der bekannte Chocolatiere Herr Chr. Ruzicka, Inhaber Heller Pralinen, Oberursel stellt seit dieser Zeit die Pralinencreationen her.

Mit freundlicher Genehmigung der Taunus Zeitung. Text. Matthias Kliem, Redaktionsleiter Foto: Jens Priedemuth

Januar 2015
Die Deutsche Bank nimmt die „Bad Homburger KurPraline“ als give away für 120 Gäste zum Neujahrsempfang.

29.03.2015
Im Rahmen seiner Meisterfeier stellt der TTC Ober- Erlenbach die „Bad Homburger KurPraline“ den Besuchern vor.

Sommer 2015
Die von mir kreierte „Bad Homburger KurPraline“ wird im Rahmen des Sommerfestes von der IHK an 200 Gästen aus Wirtschaft und Politik als give away überreicht.

14. Dezember 2015
Die von mir für FrankfurtRheinMain GmbH kreierte Praline: „A taste of FrankfurtRheinMain“ (Malerblick von Kronberg)  wird als give away an 350 internationale prominenten Gästen im Rahmen des 10 jährigen Firmenjubiläums zur Weihnachtsfeier gereicht.
(Fotos mit freundlicher Genehmigung von FrankfurtRheinMain GmbH)

Januar 2016
Die  „A taste of FrankfurtRheinMain“ hat als Rhein-Main-Botschafterin ihren Höhepunkt beim 200-fachen „Auftritt“ beim Weltwirtschaftsgipfel in DAVOS, überreicht durch die FrankfurtRheinMain GmbH, worüber die Presse berichtete. (Mit freundlicher Genehmigung der Taunus Zeitung. Foto: privat)

Juli 2016
Im Rahmen des  Sommerfestes der Taunussparkasse Bad Homburg wird die „Bad Homburger KurPraline“ 300 Gästen als give away gereicht.

Oktober 2016
Bereits zum 13. Mal in Folge wurde durch die Brentanogesellschaft ein Gedicht von Ingeborg Fritsche in die Staatsbibliotheken der Welt aufgenommen, worüber mehrfach die Presse berichtete.

15. Dezember 2016
Der Bildband: „Worte verzaubern Bilder“ mit Gedichten von Ingeborg Fritsche und Bildern von Petra Fritsche erscheint am 15. Dezember 2016, herausgegeben vom Frankfurter Societätsverlag, worüber die Presse berichtete.

Mai 2017
Ausstellung
im Rahmen der „Kronberger Genussmesse“ in Kronberg im Taunus.  Gezeigt wurden Gedichtkarten von Ingeborg Fritsche, unsere Bücher, Bilder von Petra Fritsche und die von ihr kreierte „Bad Homburger KurPraline“ sowie die „A taste of FrankfurtRheinMain“.

Sommer 2017
Ausstellung bei den „Friedrichsdorfer Künstlertagen“ in Friedrichsdorf mit Gedichten von Ingeborg Fritsche, Bildern von Petra Fritsche und ihren Büchern.

Oktober 2017
Ausstellung „Alles Paletti“ mit Gedichten von Ingeborg Fritsche, Bildern von Petra Fritsche und ihren Büchern.

Dezember 2017 und 2018
Adventsausstellung in den Hochtaunuskliniken Bad Homburg.

Sommer 2018 und 2019
Die IHK überreicht im Rahmen des Sommerfestes an 200 prominten Gästen aus Wirtschaft und Politik die von Petra Fritsche kreierte „Bad Homburger KurPraline.“

Januar 2019
FrankfurtRheinMain GmbH überreicht zum zweiten Mal die von Petra Fritsche kreierte „A taste of FrankfurtRheinMain“ an 280 internationalen Gästen beim Weltwirtschaftsgipfel in DAVOS, worüber die Presse berichtete.

2019
Die „Bad Homburger Kurpraline“ wird  von Herrn Hanssen, Inhaber Cafe‘ Feinsinn, Bad Homburg,  als besonderes  Bad Homburger Präsent in das Sortiment aufgenommen.

2019
Teilnahme an der Ausstellung : „Alles Paletti“, in der ich unsere Kunst den Kunstinteressierten  vorgestellt habe.

Januar 2020
Die Deutsche Bank überreicht im Rahmen des Neujahrsempfanges 160 Gästen die von Petra Fritsche kreierte „Bad Homburger KurPraline“ und die „A taste of FrankfurtRheinMain“.

03. März 2020

Die Praline „A Taste of FrankfurtRheinMain“ wurde im Rahmen der Veranstaltung
Frankfurt meets Paris 2020  überreicht.

19. März 2020

Landgrafen- Praline neues Gastgeschenk der Stadt Friedrichsdorf

Die von Petra Fritsche neu kreierte „Landgrafen-Praline“ wird künftig von der Stadt Friedrichsdorf als Gastgeschenk bei Ehrungen, wie z. B. bei der Philipp Reis Preisverleihung, für Auszeichnungen und spezielle Anlässe der Stadt genommen, worüber die Prese  berichtete.

Friedrichsdorfer Woche am 19. März 2020 (als Titel: Verführung aus Nougat und MarzipanMit freundlicher Genehmigung der Friedrichsdorfer Woche, Text und Foto: Christine Fauerbach)

Taunuszeitung am 14. April 2020 (Süsse Werbung für die StadtMit freundlicher Genehmigung der Taunuszeitung: Text und Foto: Katja Schuricht) 

Geplante Ausstellungen

Die nächste grosse Einzelausstellung mit einer Lesung eines bekannten Schauspielers ist geplant für das Jahr 2022, worüber wir noch rechtzeitig berichten werden.